Großartige Heimpremiere

Herren besiegen daheim den VfR Pfaffenweiler • Reserve mit Remis • Testspielsieg der Frauen

Fünf Tage nach der gelungenen Kreisliga A-Premiere unserer ersten Mannschaft in der Fremde (3-2 Sieg beim SV BW Waltershofen) stand am gestrigen Freitagabend die Heimpremiere an. Gegner war der VfR Pfaffenweiler, 2015/16 noch Bezirksligist und nach dessen missglücktem Saisonauftakt gegen Opfingen (0-4 Heimniederlage) drauf und dran, diese Scharte zügig auszuwetzen. Und die "Schneckentäler" legten wie zu erwarten war mit ordentlich Dampf los. Die erste knappe halbe Stunde gehörte eindeutig den Gästen, die mit forciertem Tempo u.a. dreimal brandgefährlich vor das heimische Tor kamen. Goalie Kraus hielt stets bärenstark. Die Heimelf fand nur langsam in ihr gewohntes Kombinationsspiel und agierte anfangs ab und an etwas hektisch. Doch wie aus dem Nichts trafen unsere 09er zum 1-0 und legten ab diesem Zeitpunkt den Hebel um: Ein Freistoß aus dem rechten Halbfeld wurde von Y. Kalchschmidt in die Maschen der etwas indisponiert dreinschauenden Gäste gedrückt. Von nun an nahm die Heimelf die Zügel fester und fester in ihre Hand. Noch vor der Pause konnte man durch zwei weitere Treffer von Kalchschmidt auf einen formidablen 3-0 Halbzeitstand erhöhen. Nach Wiederanpfiff war das Tempo zunächst ein wenig verschwunden, auf beiden Seiten boten sich vereinzelt Chancen auf weitere Treffer. Nach etwa einer Stunde netzte dann der kurz zuvor eingewechselte T. Erler wuchtig per Kopf ein, nachdem Bizer einen perfekten Freistoß von der linken Seite getreten hatte. Den Schlusspunkt setzte J. Rückert, der nach Vorarbeit von Hönninger im Sechzehner in unnachahmlicher Weise erst zwei Gegner vernaschte und dann gekonnt den Ball in das Tor zirkelte. Zwar war noch nicht alles Gold, was glänzt, aber insgesamt ein hochverdienter 5-0 Sieg und eine grandiose Heimpremiere für unsere Jungs von der schnellen Truppe. Nächste Woche ist dann "Englische Woche" angesagt, da man mittwochs das zweite Pokalspiel auswärts beim SV Mundingen spielt (18:45 Uhr).

Pech (und etwas Unvermögen) hatte unsere Reserve, die bereits am Donnerstag ihr zweites Spiel spielte. Die erste Halbzeit hatte man zwar nach Aussage von Veteran Stefan "Stöpsel" Kern einen gehörigen Stiefel gekickt und auch in der 32. Minute etwas verdient das 0-1 kassiert. Doch in der zweiten Hälfte konnte man die Leistung deutlich verbessern und ging durch Treffer von G. Eckerlin (57. min), J. Erler (63.) und C. Sahner (67.) in kurzer Zeit mit 3-1 in Front. Womöglich lag es auch daran, dass der Gegner ab der 47. Minute in Unterzahl spielte. Umso ärgerlicher, dass man in der Schlussminute erst das 3-2 und in der Nachspielzeit sogar noch das 3-3 durch ein und den selben Spieler hinnehmen musste. Zweifellos muss man hier den Verlust von zwei Punkten feststellen.

Den Spieltag ergänzt haben unsere Frauen, die ebenfalls am gestrigen Freitag ein weiteres Testspiel hatten. Bei der SG Obermünstertal setzte sich das Team der Spvgg 09 mit 6-1 deutlich durch.

Allen Fans und Freunden unserer Teams ein Dankeschön für die Unterstützung bei diesen drei Spielen!