DER AUFSTIEG IST PERFEKT!

Herren steigen nach 3-0 Sieg gegen Jechtingen in die Kreisliga A auf! • Letztes Spiel endet 2-2

Es ist geschafft, endlich! Mit einem 3-0 Sieg - dem dritten Sieg im dritten Relegationsspiel - über den SV Jechtingen hat unsere erste Herrenmannschaft das große Ziel erreicht und steigt in die A-Klasse auf. Selbst bei einer Niederlage im letzten Aufstiegsspiel gegen Simonswald II könnte weder Glottertal (2., 3 Spiele, 6 Punkte), noch der PSV (3., 2 Spiele, 3 Punkte) unsere Jungs vom (zweiten) Aufstiegsplatz verdrängen, da diese beiden Teams noch gegeneinander antreten müssen und sich somit Punkte gegenseitig nehmen werden. Also, einen Riesen-Glückwunsch an unsere Jungs und unser Trainergespann zum hochverdienten Aufstieg! Jetzt heißt es erstmal feiern! Kreisliga A, wir kommen!

Herren Aufstieg 2017

Foto: Daniel Thoma (BZ)

Zur zweiten Relegationspartie der Spvgg 09 ging es ins schöne Glottertal. Der SV RW Glottertal hatte wie unsere Jungs das erste Spiel gewonnen und es war klar, dass ein möglicher Sieger dieses Duells die Tür zur Kreisliga A ganz weit aufstoßen würde. Man sah ein gutes Spiel, wobei unsere Mannschaft insgesamt besser agierte und früh Druck auf die Gastgeber ausübte. Frühe Chancen wurden von Ruhland und Hein noch vergeben, der ungewohnte Naturrasen schien hier und da seine Finger im Spiel zu haben. Doch die Spvgg 09 ließ nicht locker und ging durch Ruhland verdient in Front. Als Glottertal besser ins Spiel fand (einmal rettete Schlussman Kraus gekonnt), schlugen die 09er zu. Oder besser gesagt: Es schlug ein 09er eiskalt und in Weltklasse-Manier zu. Andi Hein attackierte vorne den rechten Verteidiger, eroberte den Ball und schaltete blitzschnell. Er sah zwei Dinge: Zum einen, dass er ziemlich alleine vorne war und - noch wichtiger - dass der Heim-Goalie einen Zacken zu weit vor dem Tor stand. Mit ganzer Klasse schnippelte Hein den Ball von der - aus Heimsicht - rechten Strafraumecke über den Keeper hinweg in das Gehäuse. Das 0-2, ein Super-Tor!

Nach der Pause drängte Buggingen/Seefelden weiter, die Laufleistung stimmte bei allen und abermals Hein vollendete von links aus spitzem Winkel zum 0-3. Ruhland hatte sogar das 0-4 auf dem Fuß. Nach langem Ball zog er direkt ab, doch der Ball landete an der Latte, allerdings stand der Jungspund auch zuvor im Abseits, der Treffer hätte somit ohnehin nicht gegolten. Glottertal warf derweil in der Folge nochmals viel nach vorne. Bei einer Aktion holte unser Schlussmann Kraus einen gegnerischen Stürmer von den Beinen, der Elfmeterpfiff folgte und war vollends korrekt. Zum Glück war Kraus nicht der letzte Mann, er sah daher nur den gelben Karton. Den anschließenden Strafstoß parierte unser Elfer-Killer, doch im Nachschuss traf die Heimelf doch noch zum 1-3, konnte allerdings keine Trendwende mehr einleiten. Und so ging unsere Spvgg 09 am Ende erneut als Sieger vom Platz, letztlich hochverdient.

Jetzt gilt es fokussiert zu bleiben, das reichlich zusätzlich getankte Selbstbewusstsein aufzusaugen und am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Jechtingen die Tür zur A-Klasse noch weiter oder womöglich vollständig aufzumachen. Auf geht's, Jungs!!

Sonntag, 11.06.2017
15 Uhr SV Jechtingen - SV RW Glottertal 1:3
18 Uhr Spvgg 09 Buggingen/Seefelden - PSV Freiburg 5:0
 
Mittwoch, 14.06.2017
19 Uhr PSV Freiburg - SG Simonswald/Obersimonswald II 4:2
19 Uhr SV RW Glottertal - Spvgg 09 Buggingen/Seefelden 1:3
 
Sonntag, 18.06.2017
18 Uhr Spvgg 09 Buggingen/Seefelden - SV Jechtingen 3:0
18 Uhr SG Simonswald/Obersimonswald II - SV RW Glottertal 2:6
 
Mittwoch, 21.06.2017
19 Uhr SV Jechtingen - SG Simonswald/Obersimonswald II 2:2
19 Uhr SV RW Glottertal - PSV Freiburg 2:0
 
Sonntag, 25.06.2017
15 Uhr PSV Freiburg - SV Jechtingen abg.
15 Uhr SG Simonswald/Obersimonswald II - Spvgg 09 Buggingen/Seefelden 2:2

Tabelle

PLATZ TEAMS SPIELE S U N TORE DIFF. PKTE.
1. Spvgg 09 Buggingen/Seefelden 4 3 1 0 13:3 10 10
2. SV RW Glottertal 4 3 0 1 12:6 6 9
3. PSV Freiburg 3 1 0 2 4:9 -5 3
4. SG Simonswald/Obersimonswald II 4 0 2 2 8:14 -6 2
5. SV Jechtingen 3 0 1 2 3:8 -5 1

Die Anstoßzeiten sind bei entsprechender, rechtzeitiger und gegenseitiger Absprache noch veränderbar. Der Gruppensieger und der Zweitplatzierte steigen in die Kreisliga A auf. Die Ermittlung erfolgt gem. den §§ 4 und 42 der Spielordnung des SBFV.

Empfohlener Eintrittspreis: 3,- Euro, Ermäßigungen sind möglich.

Zur Leitung der Spiele werden auch in diesem Jahr "Schiedsrichtergespanne" (3 Personen) gestellt.

Wir wünschen den Spielen einen sportlich fairen und spannenden Verlauf mit dem positiven Ausgang für die Spvgg 09!